Politik

 

Die Erfahrungen der langen beruflichen Auslandaufenthalte erlauben mir, das Politische System der Schweiz in Perspektive zu setzen. Demokratie wird bei uns bereits im Schulunterricht gelernt und in Vereinen und auch in vielen Firmen gelebt. Wahrscheinlich steht die Fähigkeit der Schweizer zuzuhören in Zusammenhang mit dieser gelebten Demokratie. Es handelt sich um eine Grundlage der Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft.

Andererseits will ich aber nie vergessen, dass unserem Land durch besondere historische Umstände Krieg, Nazionalsozialismus und Kommunismus erspart geblieben sind. In Ländern wie Polen, Rumänien, Russland oder der Ukraine, wo man ständig auf Spuren von Niederlagen der Menschlickeit stösst, wird einem immer wieder ins Bewusstsein geführt, wie sehr unser Wohlstand auch auf schierem Zufall und Glück basiert, das wir uns gar nicht verdienen konnten.

 

Michael Derrer engagiert sich aktuell sich in folgenden Bereichen:

  • Präventive Massnahmen gegen Kriminaltourismus. Es gilt, die Mechanik zu durchbrechen, in der junge nicht vorbestrafte Personen in Rumänien von Banden rekrutiert und in die Schweiz zum Einbrechen entsandt werden.
  • Für die Konzernverantwortungsinitiative

In der Vergangenheit hat er sich für folgende Themen eingesetzt:

  • Für die Annahme der Abzockerinitiative
  • Gegen die 1:12 – Initiative
  • Für einen Gegenvorschlag zur Masseneinwanderungsinitiative
  • Für die Erbschaftssteuerinitiative (Gründung eines liberalen Pro-Komittees)
  • Für die Vollgeld-Initiative
Der von Michael Derrer im Jahr 2012 erdachte Slogan „Weiter Denken.“ hatte die Grünliberalen Aargau zum Erfolg bei den Grossratswahlen geführt. Der Slogan wurde in der Folge auch von anderen Kantonssektionen übernommen.